2014 Bild aller gesponserten Kinder

Die Morning Star Higher Secondary School (Oberschule) begann ihre glorreiche Existenz 1989. Die Lage auf einer Höhe von 1475 m über dem Meeresspiegel ist für eine Schule einfach perfekt. Der Blick auf eine Kette schneebedeckter Berge ist wirklich fesselnd. Sie wurde von Mr. Lilahar Adhikari gegründet mit dem Ziel, hochwertige Schulbildung für einheimische Kinder zur Verfügung zu stellen. Damals war dieser Ort fern von allem Modernen, weit weg von der Stadt Pokhara, weil es keine Straßen, keinen Strom und keine Telefonverbindungen gab.

Es war eine schwierige Aufgabe so eine Schule zu führen, die ihre Schüler mit einer hochwertigen Schulbildung zu erschwinglichen Kosten für die mittellosen Einheimischen versorgt. Die Schule beabsichtigt hart zu arbeiten, um verstecktes Potenzial unter den Schülern ans Licht zu bringen, damit diese die besten Überlebenschancen in der Zukunft erhalten. Deshalb wurde die Schule 2011/2012 bis zum +2 Level (Abitur) erweitert. Der Schulleiter, Mr. Phanindra Prasad Adhikari, ist auf dem besten Weg das Ziel, das sich die Schule für die Zukunft gesteckt hat, zu erreichen. Beim Erreichen der derzeitigen Position spielt dabei Familie Overlack aus Deutschland eine respektverdienende Rolle.

Vision und Zielsetzung:

Die Schule hat folgende Vision und Auftrag

  • Kompetente, qualifizierte, geschulte und ehrliche Humanressourcen für die verschiedenen Funktionen/Aufgaben auf nationalem und internationalem Level zu entdecken und zu fördern.
  • Die Schule beabsichtigt, ihre Schüler mit einer qualitativ hochwertigen Schulbildung zu versorgen und legt den Schwerpunkt eher auf die Praxis als auf die Theorie.
  • Es ist ihr Auftrag, Impulse für verschiedenste anfeuernde Zukunftsprogramme zu geben, so dass die Schüler sich für innovative und fortschrittliche Programme begeistern, die für sie selbst nützlich sind, aber auch für die Gesellschaft in der sie leben und für ihr Land.
  • Da unser Motto WWW (wish, work, win = wünschen, arbeiten und gewinnen) lautetet, beabsichtigen wir, unsere Schüler neugierig auf unterschiedliche reformative/neu bildende und bahnbrechende Arbeiten zu machen, damit sie etwas Nützliches/Sinnvolles für ihr Land und auch auf dem Gebiet der internationalen Bildung leisten können.

 

Erfolge durch akademische und besondere Lehrplan-Aktivitäten

  • Der erste Schub von SLC (Mittleren-Reifen-Schülern mit Schulabschluss) war der erste im Kaski Bezirk mit einem 100%iges Ergebnis in der ersten Liga. (2053 B.S. nepalesiche Zeitrechnung)
  • SLC –Examen standen 2057 und 2067 erster und zweiter Stelle im gesamten Kaski Bezirk
  • 2067 B.S. haben 14 Studenten die höchste Punktzahl mit 100 im Pflichtfach Mathematik erzielt
  • Die Schule stand zweimal an erster Stelle bei den Durchschnittsnoten bei den SLC Ergebnissen unter allen privaten Internatsschulen im Kaski Bezirk (2068 und 2069 B.S.)
  • Bezüglich Abutur +2 bekam die Schule ein 100%iges Ergebnis
  • Die Schule wurde für ihr 25jähriges Bestehen vom nepalesischem Erziehungsminister bei einem Gratulationsprogramm geehrt, das vom PABSON Kaski 2070 B.S. organisiert worden war
  • Von den 505 Schülern mit SLC-Examen (Mittlere Reife) haben sich viele einer höheren Weiterbildung unterzogen. Sie wurden Doktor der Philosophie, Ärzte, Ingenieure, Bankmanager, Professoren etc.
  • Der Schulleiter, Mr. Phanindra Prasad Adhikari, wurde von der Bezirksverwaltung/ Abteilung Bildung in Kaski 2 mal mit dem nationalen Preis für Bildung ausgezeichnet, überreicht vom Bildungsminister
  • Die Schule stand in 3 aufeinanderfolgenden Jahren an erster Stelle im 2. Level beim Volleyball-Wettkampf in PABSON-Sport
  • Dasselbe Volleyball-Team wurde ausgewählt, das Gandaki-Gebiet beim Wettkampf auf nationalem Level zu vertreten. Es war Erster und Zweiter bei anderen Aktivitäten, wie Quiz-Wettbewerben, Debatten und Aufsatzwettbewerben im Kasi-Bezirk
  • Ebenso hat es viele Trophäen und Medaillen gewonnen.
Zum Seitenanfang