2014 Bild aller gesponserten Kinder

BT 20141218Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen und der Klasse 6a des Gymnasiums Hohenbaden engagieren sich für die Initiative "Nepal Kinder - Bildung gestaltet Zukunft". Initiator Jörg Overlack (Mitte) berichtete in der Aula von seinen Erlebnissen am Dach der Welt. 1992 erschütterten ihn und seine Frau Dagmar im Rahmen einer privaten Trekking-Tour die unzumutbaren Verhältnisse. unter denen nepalesische Kinder lernen durften. Wie bereits berichtet, gründeten die Overlacks eine Initiative, und mit Hilfe zahlreicher Freunde und Unterstützer sind inzwischen sechs Schulen entstanden.

Das dauerhafte Engagement des Gymnasiums Hohenbaden sieht nach Schilderung von Schulleiter Jürgen Kempf (links) folgendermaßen aus: Jede fünfte Klasse übernimmt für je einen Schiller die Patenschaft bis zu seinem Schulabschluss. Pro Jahr kommen auf die Gemeinschaft Kosten von 170 Euro zu, die sowohl Lernmaterial, Schulkleidung als auch häufig die Verköstigung abdecken. Die Klasse 6a von Lehrer Viktor Kromar (rechts) setzte sich auf andere Art ein: Unter anderem durch Pack-und Tragedienste erwirtschaftete die Klasse tausend Euro. Auch die Eltern hätten sich gern mit eingebracht, äußerte der Pädagoge seine Anerkennung. Schulleiter Kempf erwähnte, dass er selbst schon mit Overlack vor Ort gewesen sei, und dass aus diesem Besuch eine Spende von rund 1700 Euro für qualifizierte Lehrerfortbildung hervorging. Gewährsleute vor Ort würden den effizienten Einsatz der Mittel überprüfen.
(gib )/Foto: Brüning

http://www.gymnasium-hohenbaden.de/images/bilder/Rubriken/09_Pressespiegel/BT-20141218.jpg

Zum Seitenanfang