2014 Bild aller gesponserten Kinder

Schulfest für Nepalhilfe an ARRS1Ganz im Zeichen der Unterstützung von Schulen in Nepal stand in diesem Jahr das Schulfest an der August- Renner-Realschule, das erstmals mit einem „Tag der offenen Tür“ kombiniert worden war. Einen symbolischen Scheck über 7000 Euro als Ergebnis jüngster Aktionen konnte Realschulrektor Stefan Funk an seinen Vorgänger Wolfgang Noller übergeben. Dieser wird mit einer Delegation an Ostern nach Nepal fliegen, um die betreuten Schulen zu besuchen.

Rastatter Realschule betreut Patenschulen in NepalErneut hatten Jörg und Bert Overlack einen Sponsorenbesuch bei unterstützten Schulen in Nepal organisiert. Dabei war zum vierten Mal eine Delegation der August-Renner-Realschule Rastatt beteiligt. Schüler, Eltern und Kollegium der Schule erwirtschaften durchviele Aktivitäten im Laufe von jeweils zwei Schuljahren Gelder zur Unterstützung von zwei Sekundarschulen im Kaski Distrikt am Fuße des Himalayagebirges.

2500 Euro für Schulprojekte in NepalSeit einigen Jahrenwidmet sich die August-Renner-RealschuleRastatt erfolgreich derUnterstützung vonProjekten in Nepal. Auch in diesemSchuljahr wurden im Rahmen von„Wirtschaften-Verwalten–Recht“ Aktivitäten durchgeführt, welche der guten Sache gewidmet waren.
Schülervertreter der sechs achten Klassen konnten mit ihren Lehrern Realschulrektor Wolfgang Noller 2500 Euro überreichen. Die glatte Summe war zustande gekommen, da Klaus Hüttlin vom Fördervereinder Rastatter Realschule die Summe noch aufrunden konnte.

arrs 1Ganz im Zeichen der Unterstützung von Schulen in Nepal stand in diesem Jahr das Schulfest an der August-Renner-Realschule, das erstmals mit einem "Tag der offenen Tür" kombiniert worden war. Einen symbolischen Scheck über 7 000 Euro konnte Realschulrektor Stefan Funk dabei an seinen Vorgänger Wolfgang Noller übergeben. Dieser wird mit einer Delegation an Ostern nach Nepal fliegen, um die betreuten Schulen zu besuchen.
Seit 2003, auf Initiative des Rastatters Jörg Overlack, laufen Unterstützungsaktionen für die Entwicklung von Bergschulen in der Nepalprovinz Pokhara. Mit 250 Euro aus einer SMV-Aktion fing alles an und hat sich stetig gesteigert. So ist man inzwischen bei einer Fördersumme von 27 000 Euro angelangt. Diese wurde vor allem für Maßnahmen an der Morning Star School, Amala II und nun verstärkt für die Kalika Boarding School mit 220 Schülern eingesetzt.

Zum Seitenanfang